Kaufberatung: Loewe oder metz (Gaming, Input-lag)

Antworten
Aimeone
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Sep 2016, 08:47

Kaufberatung: Loewe oder metz (Gaming, Input-lag)

Beitrag von Aimeone » Di 6. Sep 2016, 09:10

Guten Tag zusammen,

Bin ganz neu hier, in diesem Sinne also erst mal hallo alle miteinander.

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen tv-gerät und wollte mich nun zum ersten Mal in die Gefilde der unteren Oberklasse wagen. Mein Konsumverhalten hat sich in den letzten Jahren doch sehr verändert und mir gefällt der Gedanke mit meinem Kauf die deutsche Wirtschaft zu unterstützen und am Ende etwas wertigeres in der Hand zu haben als der Einheitsbrei aus fernost.

In diesem Zuge bin ich auf Loewe und Metz gestoßen und war auch schon beim Händler meines Vertrauens um die Ecke um mir diverse Modelle anzuschauen. Kostentechnisch werde ich mich im einstiegsbereich bewegen (müssen), daher kommen aktuell folgende Modelle in frage:

Loewe One 40 oder 55 (uhd)
Metz clarea 47 Media r
Metz Solea pro 47 Media twin r

Generell würde ich gerne eure Meinung zur Auswahl wissen, im speziellen aber in Bezug aufs Gaming mit Konsole. Mir ist bewusst das die Hersteller jeweils einen spielemodus vorgesehen haben. Das heist jedoch noch lange nicht das diese auch ausreichend dazu geeignet sind. Da ich First-Person Shooter spiele ist das Input-lag für mich entscheidend. Ich spiele jetzt nicht so wahnsinnig viel, jedoch möchte ich mich nicht jedes Mal wenn ich die Konsole anschalte, in den nächsten Jahren darüber ärgern. Hat hier jemand ganz konkrete Erfahrungen? Vielleicht sogar jemand den Input lag mal gemessen? Google habe ich bereits glühen lassen, jedoch wurde das Thema wenn überhaupt nur mal angeschnitten und nie wirklich beantwortet.

Vielen Dank vorab

Benutzeravatar
Arribada
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 15:46
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Arribada » Di 6. Sep 2016, 09:31

Hallo Aimeone,
hast du schon einmal gezielt hier im Forum gesucht? Ich glaube das Thema hatten wir schon einmal....
Ich selbst spiele auch gerne COD und verspüre keinen Input-lag auf meinem Art.....
Loewe Art UHD 55" (SL310,weiß, SW 3.1.17), Feature Disk, LOEWE Sound Projector SL (SW E_5.1160), ATV 3, XBOX One

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 2348
Registriert: Do 14. Apr 2011, 13:05
Wohnort: Bayern

Beitrag von Loewengrube » Di 6. Sep 2016, 10:34

Nicht nur einmal :pfeif:
UHD-Loewe mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone6
Synologie DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Aimeone
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Sep 2016, 08:47

Beitrag von Aimeone » Di 6. Sep 2016, 12:14

Danke schon mal für die Antwort. Ja ich habe bereits gesucht. Wie ich gesagt habe wurde das Thema mal angeschnitten aber nie wirklich ausführlich besprochen noch mit Fakten untermauert. So ein Input lag bewertet halt jeder anders und ist stark davon abhängig was man gewohnt ist. Einen richtigen Anhaltspunkt gibt halt nur eine Messung. Allgemein gilt wohl auch das uhd tv's verbreitet Probleme mit starken Input Lags haben. Wiederum gibt es welche bei denen das weniger der Fall ist.

Davon ab habe ich auch nur den Thread zum Loewe gefunden und noch keinerlei Aussagen über die Metz tv's. Sollte es tatsächlich schon mehrere Threads dazu geben immer her damit, ich finde leider nix ordentliches

Antworten