MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Antworten
Neukunde
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:22

MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Neukunde » Sa 30. Mai 2020, 08:39

Hallo liebe Forum-Teilnehmer,

meine Schwiegereltern haben o.g. Fernseher, an dem sie sehr hängen (u.a. weil er für sie sehr bedienerfreundlich ist).

Seit einigen Wochen schaltet der Metz im WDR-TV um 19.30 Uhr nicht in das richtige Lokalprogramm, obwohl das Programm richtig eingestellt ist.
Alle anderen Fernseher, die an der Satellitenantenne hängen, haben damit kein Problem.

Da der damalige Händler nicht mehr existiert, habe ich mich an Metz gewandt, die mir gesagt haben, dass es für das Problem wohl ein Update gibt (aus 2012?) gäbe und dass ich mich dann an einen Händler wenden sollte (Bem: Meine Schwiegereltern haben wissentlich nie ein Update gemacht, ein Update über Satellit funktioniert auch nicht, der Fernseher ist aus 2011). Der Servicetechniker des Händlers kam dann auch, hatte aber keine Ahnung, wollte sich darum kümmern, hatte es dann wieder vergessen, wartete dann angeblich auf Rückrufe von Metz, die hatten auch keine Lösung.... usw. .Kurz und gut: Von dem ist keine Hilfe zu erwarten (der wird dann aber auch nicht den Nachfolger-TV verkaufen).

Hat einer der Teilnehmer eine Lösung bzw. kann mir ein Update als Datei zukommen lassen? Wie würde das dann auf den METZ gespielt werden?
USB-Anschluss ist im TV vorhanden. Die Modellnummer lautet: 032TR49M9

Vielen Dank.

PapaWhisky
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 21:39

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von PapaWhisky » Sa 30. Mai 2020, 09:52

Was heißt " schaltet nicht in das richtige Programm " ??
Bleibt der Bildschirm dunkel o.ä.?
Wie ist der aktuelle SW-Stand?

Letzte SW für Chassis 608 von Metz ist :
V 3.04E (letzte Aktualisierung 25.09.2012)
* Regionalprogrammumschaltung überarbeitet.

Einspielung erfolgt über USB, Dateigröße ~ 18MB.
Sollte der Fachhändler auf Stick ausgeben können bzw. ist im Forum verfügbar :
https://www.metzianer.de/viewtopic.php?f=37&t=169

Neukunde
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:22

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Neukunde » Sa 30. Mai 2020, 12:48

@ PapaWhisky:

Das TV-Gerät schaltet immer in ein falsches Lokalfenster, obwohl das richtige gespeichert ist.

Der Link funktioniert leider nicht und der "Fach"-Händler ist - wie ich geschrieben habe- nicht in der Lage oder willens, da was zu ändern
(obwohl er sogar vor Ort war).

Leider konnte ich nirgendwo den aktuellen Software erkennen, das Handbuch gab da auch keine Auskünfte (ich habe jedenfalls keine gefunden).

P.S. Ich wollte bei dem Händler letztes Jahr auch einen Metz kaufen, zum einen hatte er die falschen UVP-Preise (100 € zu hoch), zum anderen
kannte ich mich bei den Metz-Fernsehern (ich hatte einen Samsung, bin also kein Metz-Experte) erheblich besser aus als er.

Peter-BL-S
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: Fr 24. Jan 2020, 14:44

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Peter-BL-S » Sa 30. Mai 2020, 13:31

Auch auf der Seite "https://www.metz-ce.de/support/download ... upport-nav" ist das Modell Mondial nicht zu finden. Nur eine Bedienungsanleitung.
Einmal hier einen Fachhändler suchen: https://www.metz-ce.de/fachhaendler/fachhaendlersuche/
Fineo Pro 43TY85 (SW1.10A), Loewe 1.32., Sat-Empfang (2 Quad LNB`s mit 3 DiSEqC Switch), FritzBox 7490 mit beiden TV`s (5 GHZ).

Neukunde
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:22

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Neukunde » Sa 30. Mai 2020, 13:38

Danke. Beim Fachhändler war ich ja schon.

Metz-o-Mix
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 22:19

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Metz-o-Mix » Sa 30. Mai 2020, 20:17

Neukunde hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 12:48
Das TV-Gerät schaltet immer in ein falsches Lokalfenster, obwohl das richtige gespeichert ist.
Ich verstehe diesen Satz nicht. Was ist ein "Lokalfenster"? :eek:
Hilf mir mal: Also ein Fernseher hat einprogrammierte Kanäle bzw. Senderspeicherplätze, die man mit der Fernbedienung anwählen kann. Aber was ist ein Lokalfenster? "Fenster" kenne ich beim Fernseher nur in Bezug auf diese PIP-Fensterchen.

Daniel

PapaWhisky
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 21:39

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von PapaWhisky » Sa 30. Mai 2020, 20:38

Der WDR 3 hat zu bestimmten Zeiten ( u.a. 19:30 - 20:00 ) seine Informationssendungen regional aufgeteilt.
Z.B. Lokalzeit Münster, Lokalzeit Dortmund, Lokalzeit Köln etc.
Um dies zu bewerkstelligen wird der Transportstrom aufgeteilt und die einzelnen Lokalzeit"Fenster" bekommen
dann eigene PIDs ( Video, Audio, TXT, etc.) Diese Aufspaltung macht seit zig Jahren Probleme.
Bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger. Kurze Aussetzer Bild / Ton bis hin zu komplett dunkel.
Die Problematik steht auch im VT vom WDR drin.
Der ändert nur nix an seiner Misere und schiebt es auf die TV Hersteller a la Software Updates.
Bei vielen hilft ein Update.
Es gibt aber Geräte da ist nix zu machen.
Die müssen eben dann mit den Problemen leben.

Neukunde
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:22

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Neukunde » Sa 30. Mai 2020, 20:52

Richtig. Aber
zum einen macht der Metz als einziger von 6 Fernsehen im Haus Probleme ( nach 9 Jahren). Zum anderen würde ich es ja mit einem Update probieren, ich habe aber nicht die letzte Version von 2012

taros42
Neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: So 3. Apr 2016, 10:14

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von taros42 » So 31. Mai 2020, 10:18

Neukunde hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 20:52
... ich habe aber nicht die letzte Version von 2012
MMM608 V3.04E

Neukunde
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:22

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Neukunde » Mo 1. Jun 2020, 06:51

@taros 42:

Vielen Dank für die Software.

Neukunde

Corum
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:31

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Corum » Mo 1. Jun 2020, 07:34

Bin auf der Suche nach der letzten Software für einen Linus 32 HDTV 100, 32TN49, Ch.-board 607 L1.
Kann mir hier jemand helfen?

Neukunde
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:22

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Neukunde » Di 2. Jun 2020, 19:02

Mein Problem wurde mit dem Update gelöst. Vielen Dank an alle.

Ist nur traurig, dass sowas ein Fachhändler, der auch noch darauf aufmerksam gemacht wurde, nicht hinbekommt.

Metz-o-Mix
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 22:19

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Metz-o-Mix » Mi 3. Jun 2020, 01:48

Neukunde hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 19:02
Mein Problem wurde mit dem Update gelöst. Vielen Dank an alle.

Ist nur traurig, dass sowas ein Fachhändler, der auch noch darauf aufmerksam gemacht wurde, nicht hinbekommt.
Kann ich erklären, wird Ihnen aber nicht gefallen: Viele Fachhändler sind noch Radio- und TV-Techniker. Die können von der Fachkenntnis her einen Filter wechseln oder einen vertrockneten Elko tauschen, aber ansonsten dürften diese in etwa das gleiche Niveau haben wie der Endanwender auch. Heutige Fernsehgeräte sind in erster Linie Computer. Der Fachhändler hat vielleicht noch die Möglichkeit, eine defekte Platine zu erkennen, getauscht wird dann aber gleich die ganze Platine, auch wenn nur ein Bauteil darauf defekt ist. Im Prinzip könnten Sie das, wenn sie die Serviceunterlagen und die Meßmittel dazu hätten, auch selbst. (Ist beim Bäcker nicht viel anders, da wird zur Backmischung eine bestimmte Menge Wasser gegeben und den Rest machen Maschinen.) Und Fliegenkacke wechselt ein Fachhändler ohnehin nicht mehr.

Daniel

PapaWhisky
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 21:39

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von PapaWhisky » Mi 3. Jun 2020, 07:17

Es würde den Ramen sprengen über den umfangreichen Kenntnissstand eines FACHHÄNDLERS bzw. TECHNIKERS
zu sprechen aber es kommt hauptsächlich auf Motivation an sich mit der aktuellen Technik auseinanderzusetzen bzw.
entsprechend weiterzubilden.
Ein FACHHÄNDLER, der diese Bezeichnung verdient und sie sich mit Ausbildung und Berufserfahrung erarbeitet hat
ist jedenfalls nicht mit einem Hobbybastler, der sich über angelesenes (Halb)Wissen bei Tante Google erfreut, vergleichbar!!

Metz-o-Mix
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 22:19

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Metz-o-Mix » Mi 3. Jun 2020, 17:09

PapaWhisky hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 07:17
Es würde den Ramen sprengen über den umfangreichen Kenntnissstand eines FACHHÄNDLERS bzw. TECHNIKERS zu sprechen aber es kommt hauptsächlich auf Motivation an sich mit der aktuellen Technik auseinanderzusetzen bzw. entsprechend weiterzubilden.
Ein FACHHÄNDLER, der diese Bezeichnung verdient und sie sich mit Ausbildung und Berufserfahrung erarbeitet hat ist jedenfalls nicht mit einem Hobbybastler, der sich über angelesenes (Halb)Wissen bei Tante Google erfreut, vergleichbar!!
Bin ich anderer Ansicht. Der Radio- und TV-Techniker ist ein auf seinen Beruf hin zugeschnittener E-Techniker. Die heute verkauften Produkte haben zwar noch ein bißchen mit E-Technik zu tun, ansonsten aber weit mehr mit Informatik und Software. Das einzige, was Dein Fachhändler tun kann, ist der Austausch der Firmware. Programmieren kann er da nichts mehr. Das war früher anders, da lag die Schaltung offen und konnte gewartet oder gar umgebaut werden. (Und ganz früher klebte sogar noch der Schaltplan im Gerät oder lag der Bedienungsanleitung bei.)

Nehmen wir einmal an, ein Fernseher hat genug Abwärme produziert, die Elkos sind vertrocknet, das eingebaute Schalt-NT streikt. Bei den Asiaten ist dann Schluß, denn kein "normaler" heutiger Fachhändler wird die Elkos tauschen. Wenn Du Glück (und keinen Asiaten) hast, kann er noch eine neue NT-Platine bestellen und einbauen. In den meisten Fällen aber wird das ganze Gerät weggeworfen, obwohl ein Tausch der o.g. Elkos völlig ausreichend wäre und dem Gerät zu einem zweiten Leben verhülfe. Wenn der Fachhändler praktisch nur noch Fertigmodule (so er sie überhaupt noch bekommt) tauscht und sonst nichts mehr tut, dann finde ich das ein bißchen mager.

Daniel

PapaWhisky
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 21:39

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von PapaWhisky » Mi 3. Jun 2020, 18:47

Das, was Du beschreibst, ist aber weniger der angeblich geringe Kenntnisstand des Techikers,
so wie Du es oben bemängelst als vielmehr die heutige Wegwerfmetalität und der
Geiz ist Geil Gedanke .Denn nur dadurch, daß es von den allermeisten Endkunden
heißt .. geht's nicht billiger,... brauch ich nicht ... etc. sind doch die Hersteller in der
Abwärtsspirale um noch billiger zu produzieren. Und Lagerbevorratung und technisches
Personal sind nunmal die größten Kosten bei der Produktion. Das hat nichts mit dem
Know-how des Fachmanns im Dienste des Kunde zutun. Denn frag mal den Bäckermeister, wieviel Arbeit es
macht, ein gutschmeckendes, anständiges Brot zu machen. Dat gibbet nicht mit "Backmischung & Wasser"! Höchstens in den Aufback-Fertig-Selbstbedienungsketten. Die sind natürlich billiger.
Genauso ist reichlich Wissen nötig um z.B. den defekten Elko überhaupt zu präzise lokalisieren.
Nicht einfach blind zu sagen .. da ist ' n Elko kaputt, tausch mal welche .
Ob der dann gewechselt werden kann ist allerdings vom Hersteller des Boardes = kostengünstige
Produktion abhängig und vom Kunden, der bereit ist die Arbeit / Fehlerdiagnose des Technikers
adäquat zu honorieren.

Neukunde
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 08:22

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Neukunde » Mi 3. Jun 2020, 20:46

Von der Betrachtung des Benutzers:

Ich habe meinen Schwiegereltern damals den Kauf eines Metz empfohlen: Sehr einfach zu bedienen ( viel einfacher als mein damaliger Samsung), da kommt ein Fachmann, der erklärt dir alles usw . Dafür kostete das Ding doppelt soviel wie mein TV. Wenn der Fachhändler aber so blöd ist und nicht mit der Zeit geht, warum sollte ich dann so einen hohen Preis zahlen? Ich bin selbst 50 Jahre alt und im Dienstleistungssektor tätig. SORRY, wenn ich auf dem Stand meiner Lehrzeit geblieben wäre, wäre ich beruflich lange weg vom Fenster. Wenn ich teurer bin als andere, muss ich mehr Leistung, Service bringe. Meine Schwiegereltern (wohl situierte Rentner, nicht besonders technikaffin) werden wohl nach Loewe und Metz und der den bisherigen Erfahrungen irgendwas anderes kaufen.
:

Metz-o-Mix
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 22:19

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Metz-o-Mix » Do 4. Jun 2020, 00:42

PapaWhisky hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 18:47
Das, was Du beschreibst, ist aber weniger der angeblich geringe Kenntnisstand des Techikers, so wie Du es oben bemängelst als vielmehr die heutige Wegwerfmetalität und der Geiz ist Geil Gedanke .Denn nur dadurch, daß es von den allermeisten Endkunden heißt .. geht's nicht billiger,... brauch ich nicht ... etc. sind doch die Hersteller in der
Abwärtsspirale um noch billiger zu produzieren.
Das ist schon richtig, das ist ein nicht unwesentlicher Faktor. Trotzdem aber, man korrigiere mich, wenn ich falsch liegen sollte, darf der Fachhändler oft selbst dann, wenn er etwas tun "könnte", nichts tun. Beispiel: Ich hatte mal einen PC, bei dem der Lüfter im Netzteil festfraß. Eigentlich keine große Sache. Wollte mir der PC-Fachhändler nicht reparieren, sondern nur ein neues Netzteil verkaufen und meinte, er dürfe das Schalt-NT gar nicht öffnen. Ich wollte aber nur einen neuen Lüfter. Den habe ich dann auch bekommen zum Selbsteinbau. Das Ding lief danach wieder jahrelang tadellos. Und ja, ich bin ein Anhänger von Geiz ist Geil. Der neue Lüfter hat damals nur einen Zehner gekostet. Reparatur ist fast immer billiger als Neukauf. ;)
PapaWhisky hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 18:47
Denn frag mal den Bäckermeister, wieviel Arbeit es macht, ein gutschmeckendes, anständiges Brot zu machen. Dat gibbet nicht mit "Backmischung & Wasser"! Höchstens in den Aufback-Fertig-Selbstbedienungsketten. Die sind natürlich billiger.
Die Frage ist aber, ob ein Bäcker, der heute noch dieses Handwerk erlernt, überhaupt in der Lage ist, mit Einzelzutaten ein Brot zu backen.
PapaWhisky hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 18:47
Genauso ist reichlich Wissen nötig um z.B. den defekten Elko überhaupt zu präzise lokalisieren. Nicht einfach blind zu sagen .. da ist ' n Elko kaputt, tausch mal welche .
Nicht "welche", sondern im Zweifelsfall einfach "alle". Und lieber mit ein paar Volt Spannungs- und °C Temperaturfestigkeit mehr. Schaden kann es nicht. ;)
Neukunde hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 20:46
Ich habe meinen Schwiegereltern damals den Kauf eines Metz empfohlen: Sehr einfach zu bedienen ( viel einfacher als mein damaliger Samsung), da kommt ein Fachmann, der erklärt dir alles usw . Dafür kostete das Ding doppelt soviel wie mein TV. Wenn der Fachhändler aber so blöd ist und nicht mit der Zeit geht, warum sollte ich dann so einen hohen Preis zahlen? Ich bin selbst 50 Jahre alt und im Dienstleistungssektor tätig. SORRY, wenn ich auf dem Stand meiner Lehrzeit geblieben wäre, wäre ich beruflich lange weg vom Fenster. Wenn ich teurer bin als andere, muss ich mehr Leistung, Service bringe. Meine Schwiegereltern (wohl situierte Rentner, nicht besonders technikaffin) werden wohl nach Loewe und Metz und der den bisherigen Erfahrungen irgendwas anderes kaufen.
:
Also uns war es damals relativ egal, was auf dem Logo stand. Wir hatten damals einfach den genommen, der mit großem Abstand das beste Bild und den besten Ton hatte. Sogar der Loewe war beim Fachhändler völlig chancenlos dagegen. Selbst ein Neugerät bei Bekannten Jahre später hatte, obwohl relativ hochpreisig (Panasonic), ein Bild und einen blechernen Ton (nach hinten abgestrahlt), für deren Beschreibung ich Ausdrücke aus der Fäkalsprache bräuchte. Entschuldigung! Nein, der Taros war kein Sonderangebot, aber für Fernsehgucker, die vorher mit Bildröhre verwöhnt waren, ein adäquater Ersatz.

Daniel

PapaWhisky
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 21:39

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von PapaWhisky » Do 4. Jun 2020, 07:27

Bei der Reparatur bin ich bei Deinen Gedanken ( fast ) gleich.
Da kommt leider die Produktionsart ( Massenblockfabrikation ) in Kollision mit den Lohnkosten.
Denn wenn beispielsweise Dein PC Netzteil für z.Teil ab 30-40€ komplett Neu zu haben ist
rechnet sich leider nicht die Reparatur.
Dein Lüfter kostet ´n Zehner. Du wirst mit öffnen, aus/einbau und wieder schließen
wenn Du ehrlich die gesamte Zeit nimmst, zwischen 15-20Minuten komplett gebraucht haben.
Selbst wenn Dein Händler einen günstigen Stundensatz hat muss er trotzdem 20-25€ dafür nehmen.
Plus Dein Material plus Mehrwertsteuer für Papa Staat = Du bist fast beim Neuteil mit 2 Jahren Garantie.
Der Bastler rechnet natürlich nicht seine Zeit, oder Mehrwertsteuer, es ist sein Hobby.
Der Händler muss aber von seiner Arbeit und dem Honorar leben.
Das ist nunmal das Gesetz der Marktwirtschaft und Handel.
Von umsonst kann keiner leben.
Und in ein paar Jahren werden wir ja sehen was passiert, wenn´s keine richtigen Fachhändler mehr gibt.
Denn die sterben aus.
Und irgendwann damit auch das fundierte Wissen, wovon z.B. auch dieses Forum zum großen Anteil lebt
weil sich ( noch ) echte Fachleute einbringen.
Und hier im Forum sogar kostenlos.

Metz-o-Mix
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 22:19

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Metz-o-Mix » Do 4. Jun 2020, 22:44

PapaWhisky hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 07:27
Bei der Reparatur bin ich bei Deinen Gedanken ( fast ) gleich.
Da kommt leider die Produktionsart ( Massenblockfabrikation ) in Kollision mit den Lohnkosten.
Das stimmt, aber es sind ja nicht nur die Kosten. Es ärgert mich auch, daß einfach eine Unmenge an Müll produziert wird. Aber das ist ein anderes Thema...

Daniel

ws163
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 20:37
Händler/Techniker: ja

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von ws163 » So 7. Jun 2020, 21:48

Hi,
schöne Diskussion hier :)
Wer von euch schafft an der Front? Ich seit über 30 Jahren und es macht immer noch Spaß, meistens zumindest.

Also das ein Fachhändler es nicht schafft ein SW-Update zu installieren ist schon peinlich

Zu den Fehler mit Elkos. Nicht immer auf die kleinen Dinger schieben, es gehen auch andere Bauteile kaputt.
Leider ist es nicht mehr so einfach die Fehler zu finden.
Keine Serviceunterlagen, alles under NDA. Von Loewe bekommt mann teilweise noch welche
Keine Unterstützung der Hersteller. Meist Verweise auf Kundendienst. Metz, Loewe und Technisat sind da noch eine Ausnahme.
Falls man einen Fehler findet muss man noch die Bauteile finden. Und die sind heutzutage teilweise sehr speziell.
Für eine andere Fehlererscheinung benötigt man eine spezielle Ausstattung. Ich meine hier das Problem mit den defekten Lötstellen von den Prozessoren. Da gibt es inzwischen einige (viele im Ausland, Polen, Russland) Spezialisten die das professionell machen. Teilweise sogar die Kühlung überarbeiten
Zum Glück haben wir ein (geschlossenes bezahltes) Techniker Forum. Da gibt es noch viel Austausch
Auch z.B. selbst gezeichnete Netzteile gibt es. Viele NTs werden leider mit mit minimalen Änderungen verbaut. Und so geht das halt weiter...

Zum Thema PC-Netzteil. Für uns eigentlich nicht reparabel. Nicht aus Technikersicht. Hier das Thema Zeitaufwand, Ersatzteilbeschaffung und Garantie. Wir haben für ein paar Videoschnittgeräte Netzteile repariert. Elkos sichtbar defekt. Nach ein paar Wochen sind sie wieder gekommen, andere Elkos ohne Sichtbaren Fehler defekt. Das Problem dabei ist, das die Messwerte theoretisch ok sind. Manche Dinge kann man ohne Unterlagen halt nicht messen. Wir haben dann halt mal auf gut Glück getauscht. Manche waren nicht in der passenden Bauform oder elektrischen Daten zu beschaffen. Wir haben es irgendwie dann doch hinbekommen, aber der Zeitaufwand für die Beschaffung und Fehlersuche darf man nicht unterschätzen.
Oder auch falsch dimensionierte Netzteile gibt es leider. Bauteile an der Belastungsgrenze, falsche Kühlung usw. Was will ich da machen.
Das Thema können wir noch beliebig in die Länge ziehen, es ändert nix.
Es gibt auch noch die Repair-Cafes. Da ist natürlich das Thema Garantie zu beachten

Aber wie schon geschrieben wurde: Es hängt auch viel vom Willen des Technikers ab

Gruß
Wolfgang

Metz-o-Mix
Routinier
Beiträge: 365
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 22:19

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von Metz-o-Mix » Mo 8. Jun 2020, 05:07

ws163 hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 21:48
Also das ein Fachhändler es nicht schafft ein SW-Update zu installieren ist schon peinlich
Tja, wer weiß schon, was da dahintersteckte.
ws163 hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 21:48
Zu den Fehler mit Elkos. Nicht immer auf die kleinen Dinger schieben, es gehen auch andere Bauteile kaputt.
Aber, zumindest kenne ich das so, Elkos sind oft im Verdacht, wenn ein Gerät sporadisch nicht funktioniert, zumal sich mit Wärme und Zeit das Dielektrikum verändert. Ansonsten sind die Bauteile heute meist so knapp an der Grenze dimensioniert, daß ein späterer Defekt eigentlich vorprogrammiert ist. Hauptsache, man hat noch einen Zehntel Cent gespart (und in der Masse lohnt sich das für den Hersteller wieder).
Kalte Lötstellen sollten bei heutigen Bestückungsmaschinen eigentlich nicht mehr vorkommen, theoretisch.
ws163 hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 21:48
Oder auch falsch dimensionierte Netzteile gibt es leider. Bauteile an der Belastungsgrenze, falsche Kühlung usw.
Bzgl. Kühlung könnte ich ein Lied singen und zwar bei den früheren Schalt-NTen der inzwischen seligen FritzBoxen und des Steckerladers meines Braun-Rasierers. Der wird beim Laden so warm, daß er bestimmt nicht viele Ladezyklen durchhalten wird (selbstverständlich ist das Gehäuse verpreßt). Am Ende ist alles halt doch irgendwie geplante Obsoleszenz. Man könnte auch so produzieren, daß das Produkt für einen minimalen Aufpreis drei- oder zehnmal so lange hält. Man könnte schon ab Werk Mantelwellensperren in die ANT- und Netzleitungen einbauen. Ach, man könnte so viel...

Daniel

PapaWhisky
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 21:39

Re: MONDIAL 32 FHDTV 100 Problem bei WDR Lokalfenstern

Beitrag von PapaWhisky » Mo 8. Jun 2020, 09:38

@ws163
:thumbsupcool: :clap: >40J :opa: :D

Antworten